Sinnliches Spielen

Informationen

Dieser Kurs findet aktuell nicht statt!

Wer konnte an dem Kurs teilnehmen?
Kinder im Alter von eins bis drei Jahren, begleitet durch ihre Eltern.

Was wurde in dem Kurs gemacht?
Kinder lernen natürlich mit allen Sinnen.
Im Winter kneteten und backten wir, schmeckten und rochen und malten - seit der Frühling/Frühsommer uns draußen in den Garten lockt, graben und pflanzen wir, gießen unser kleines angelegtes Beet, bewegen uns draußen, singen und ruhen uns im Schatten der Bäume aus.

Für Kinder im Alter zwischen 1 und 3 Jahren ist Bewegung, auch das Wegbewegen von den Eltern ein Bedürfnis, und so ist zwischen den angeleiteten Angeboten auch eine freie Spielzeit für die Kinder von ca. 45 Minuten eingeplant.
Während die Kinder spielen, ist Raum für Gespräche mit den Eltern.

Wir beginnen immer mit einem frisch gekochten Grießbrei mit Apfelmus und enden mit einem Obstkorb.

Was ist gemeint mit “sinnlichem Spielen”? Die Welt spielend erforschen mit allen Sinnen.

Was sind die Sinne? Riechen, Schmecken, Hören, Sehen – um überhaupt bewusst wahrzunehmen, muss man manchmal zur Ruhe kommen. Weitere Sinne sind Bewegungssinn (Muskulatur), Tastsinn (Haut, anfassen und in den Mund nehmen) und Gleichgewichtssinn.

Leitung:
Anna S. Augustin

Diese Veranstaltung fand im Familienzentrum am Nauener Platz statt.